Wir haben nicht den Mut glücklich zu sein

Heute möchte ich ein Interview mit der türkischen Zeitschrift Gazeteduvar in deutscher Sprache teilen. Das Original kann auf Türkisch unter dem Link: Gazeteduvar  gelesen werden. Mir wurden Fragen zu meinem Buch, den Angstzuständen im allgemeinen und auch hinsichtlich der Pandemie gestellt. Viel Spaß beim Lesen und ein WUNDERschönes Wochenende wünsche ich euch, Monika. Wie ist das…

Weiterlesen

Innere Askese (40)

Während auf der Yoga-Matte das innere Forschen nach der Wahrheit/Weisheit/Erleuchtung durch das tägliche Meditieren mit und ohne Rituale, Reiki und die Atemübungen von Iyengar weiter ging, beschäftigte ich mich gleichzeitig auch immer wieder mit den wenigen Yoga-Büchern, die ich auf Deutsch hatte. Der Verstand wollte schließlich mitkommen und begreifen, warum auf der Matte nur etwas…

Weiterlesen

Yoga und Samadhi (39)

Am 3.9.2014 öffnete ich morgens das Yoga-Studio für die Lehrerin, die als erste unterrichten sollte. Sie erzählte mir, dass sie wieder schwanger sei. Ich umarmte sie voller Liebe. Ich sagte nichts, denn ich schwieg an diesem Tag, aber endlich konnten nun bei mir Schmerz und Trauer in Form von einem schluchzenden Heulanfall ausbrechen. Vor einem…

Weiterlesen

Yoga ist keine Ware (29)

Im Jahr 2014 notierte ich weiterhin fleißig in meinem Yoga-Tagebuch, welche Atemübungen ich machte und wie lange ich jeden Tag meditierte. Wie eine Wissenschaftlerin beobachtete ich mich dabei und schrieb alles auf. Die Ein- und Ausatmung wurden jetzt für jedes Nasenloch getrennt durchgeführt und die Pausen zwischen der Ein- und Ausatmung wurden länger (inneres Luftanhalten).…

Weiterlesen

Das Schönste kommt noch (24)

Die Fernreise war zu Ende aber die innere Reise ging weiter. Als wir von Australien wieder zurück nach Istanbul kamen, warteten dort meine große Tochter, eine Wohnung, die uns nicht gehörte und ein Koffer auf uns. Wir hatten ein Abenteuer hinter uns, an dem wir beide sehr gewachsen sind und von dem wir heute noch…

Weiterlesen

Abschied (23)

Zum einen steckte ich mitten in einer Krise und wusste nicht, wie es mit dem Leben weitergehen sollte und zum anderen wurde ich gerade durch den Wegfall jeglicher Sicherheiten und Beziehungen so frei, dass ich bis nach Australien fliegen und mir einen Traum erfüllen konnte. Diese neu gewonnene Freiheit wurde jedoch hin und wieder von…

Weiterlesen

Paramahansa Yogananda

An dieser Stelle möchte ich euch das Buch “Autobiographie eines Yogi” vorstellen. Ich bekam dieses Werk vor meiner Australienreise 2012 geschenkt und nahm es daher mit. Dieser Yogi hat mich sehr stark beeinflusst und er ist es auch der mich immer wieder inspiriert, den eigenen ganz bescheidenen Yogaweg aufzuschreiben. Ich hatte zuvor nie etwas von…

Weiterlesen

Bhagavad Gita (Der Gesang Gottes)

In meinem letzten Beitrag (Auf der Spur bleiben) hatte ich zwei Bücher erwähnt, die ich mit auf meiner Australienreise hatte. Von diesen beiden möchte ich euch heute die Bhagavad Gita vorstellen. Wer sich nicht nur oberflächlich mit Yoga beschäftigt, stößt unweigerlich auf dieses Werk, da es die spirituelle Grundlage des Yoga ist. Aber auch für…

Weiterlesen

Entwurzelt (17)

Das Interessante an dieser Reise nach Australien war, dass es sowohl eine Reise in die Ferne und zugleich eine Fortsetzung und Vertiefung der Reise nach Innen war. Es fand praktisch eine Verschmelzung von äußeren und inneren Erfahrungen statt. Ich spüre schon jetzt in den ersten Zeilen, dass es nicht einfach sein wird, dieses Phänomen zu…

Weiterlesen

Erste Schritt in die Freiheit (16)

Als ich nach dem Yoga-Retreat zurück nach Istanbul kam, war erst einmal Zeit für eine Bestandsaufnahme. Ich war 50 Jahre alt. Lebte gerade aus dem Koffer. Ich hatte noch ein paar Reserven auf der Bank von meiner letzten Jahresprämie und ansonsten absolut keine materielle Sicherheit mehr. Keine erworbenen Rentenanwartschaften in Deutschland und sehr wenig in…

Weiterlesen