Die Projektion des Verstandes (62)

Mehrere Wochen war ich wie gelähmt. Ich las in meinem Yoga-Tagebuch und schrieb auch ein paar Zeilen, aber es kam nichts Vernünftiges zustande. Ich schob es auf die z. T. starken Erdbeben der letzten Wochen, auf die ständigen Wetterwechsel von fast sommerlichen Temperaturen von 20 Grad auf Schnee und Frost und jede Menge Angelegenheiten, die…

Weiterlesen

Angst und Vergnügen (55)

Gerade spürten wir die Auswirkungen eines starken Erdbebens in Izmir (200 km entfernt) von ca. 6,8 auf der Richterskala, und so ein Stoß aus der Tiefe lässt uns demütig und dankbar dafür werden, das wir noch am Leben sind und unser Haus noch steht. Alles, was hier gerade noch wichtig war und in unseren Köpfen…

Weiterlesen

Angst und Erinnerung

Stell dir vor, die Angst ist da und du reagierst nicht. Setzt dich hin und atmest ruhig in den Bauch, ein und aus. Du merkst schon, wie anstrengend es ist, bei der Atmung zu bleiben, da im Kopf und im Körper Unruhe herrscht und eigene Aufmerksameit möchte. Aber auch das lässt du einfach geschehen und…

Weiterlesen

Herz und Verstand (34)

Zurück in Istanbul holten mich schnell alle Sorgen wieder ein. Tagebuch 27.06.2014: “Noch immer habe ich Kopfweh. Ich muss zum Arzt. Heute ist der letzte Unterricht mit den deutschen Frauen. Die Gruppe löst sich auf. Einerseits bin ich froh, da ich nicht mehr um 7.00 Uhr morgens unterrichten muss, wenn ich am Abend zuvor erst…

Weiterlesen