Begegnung mit REIKI (30)

Die Arbeit im Yoga-Studio ging weiter. Ich unterrichtete sehr viel, während ich gleichzeitig die Geschäfte führte. In meiner knappen Freizeit meditierte ich und konnte alles reflektieren, was ich erlebte, dachte, fühlte und wie ich handelte. Ich konnte so immer tiefer in die eigene “Person/Konditionierung” vordringen und auch immer schneller die Menschen um mich herum durchschauen.…

Weiterlesen

Yoga ist keine Ware (29)

Im Jahr 2014 notierte ich weiterhin fleißig in meinem Yoga-Tagebuch, welche Atemübungen ich machte und wie lange ich jeden Tag meditierte. Wie eine Wissenschaftlerin beobachtete ich mich dabei und schrieb alles auf. Die Ein- und Ausatmung wurden jetzt für jedes Nasenloch getrennt durchgeführt und die Pausen zwischen der Ein- und Ausatmung wurden länger (inneres Luftanhalten).…

Weiterlesen

Das Yoga-Tagebuch (26)

Im August 2013 fange ich wieder an, ein Tagebuch zu führen. Im Mittelpunkt soll nicht mehr meine Person, sondern Yoga stehen. Deshalb nenne ich es Yoga-Tagebuch. Bis heute führe ich ein solches Tagebuch, wobei das ICH immer kleiner und die Notizen immer seltener werden. Wenn ich hier veröffentliche, welche Bücher ich gelesen und welche Übungen…

Weiterlesen

Das Schönste kommt noch (24)

Die Fernreise war zu Ende aber die innere Reise ging weiter. Als wir von Australien wieder zurück nach Istanbul kamen, warteten dort meine große Tochter, eine Wohnung, die uns nicht gehörte und ein Koffer auf uns. Wir hatten ein Abenteuer hinter uns, an dem wir beide sehr gewachsen sind und von dem wir heute noch…

Weiterlesen

Eine Vision wird wahr (22)

Die Australienreise näherte sich langsam ihrem Ende, und gleichzeitig schloß sich ein Kreis. Mittags kamen wir in Hervey Bay an und blieben diesmal auf einem Big4-Campingplatz. Das sind sehr große Anlagen, die mit mindestens einem Pool, Freizeitanlagen für die ganze Familie und Restaurants ausgestattet sind. Das ganze Gegenteil vom vorherigen Bush-Camping. Da wir uns auf…

Weiterlesen

Paramahansa Yogananda

An dieser Stelle möchte ich euch das Buch “Autobiographie eines Yogi” vorstellen. Ich bekam dieses Werk vor meiner Australienreise 2012 geschenkt und nahm es daher mit. Dieser Yogi hat mich sehr stark beeinflusst und er ist es auch der mich immer wieder inspiriert, den eigenen ganz bescheidenen Yogaweg aufzuschreiben. Ich hatte zuvor nie etwas von…

Weiterlesen

Angst und Meditation

Wie wichtig Meditation bei der Überwindung von irrealen Ängsten sein kann, möchte ich euch hier noch einmal darlegen. Als ich meiner wunderbaren Mutter (die wahrscheinlich schon ihr ganzes Leben lang unter Ängsten litt und immer noch leidet) mein Buch zum Lesen gab sagte sie, das ist ja alles schön und gut aber Meditation ist ja…

Weiterlesen

Aufblühen der Angst

Wer jahrelang mit irrationalen Ängsten zu kämpfen hat, bei dem liegt schon eine Konditionierung vor und es ist extrem schwer, wieder angstfrei zu werden. Die Amygdala schaltet dann nicht nur bei uns schon bekannten Situationen, in denen wir einmal Angst hatten auf Alarm, sondern sie ist fast ständig und überall in Alarmbereitschaft. Wir sind dadurch…

Weiterlesen

Ist Angst ansteckend?

Dieser Beitrag ist für K. Als ich die Nachricht gelesen habe, sind mir zwei Ereignisse eingefallen, die ich hier wiedergeben möchte. Vielleicht beantworten sie einige Fragen. Eine Mutter leidet unter Ängsten. Somit ist sie bei allem, was geschieht, in Sorge um ihr eigenes und das Leben ihrer Kinder. Man nennt diese Menschen auch Bedenkenträger. Als…

Weiterlesen

Kein Opfer (13)

Obwohl ich noch immer sehr entfernt davon war zu verstehen, was Yoga ist und den Inhalten der Yoga-Sutras oft sehr skeptisch gegenüber stand, sorgte meine regelmäßige Yoga-Praxis (Asanas, Meditation und Atmung) dafür, dass ich bei all dem Wirbel um mich herum immer wieder zu mir und meiner Balance zurückfand. Die Weisheit ging so ihren Weg,…

Weiterlesen