Dem Licht entgegen

Wenn ich mit Menschen spreche, die aus einem angstbestimmten Leben herauskommen möchten, dann fällt mir immer wieder auf, dass wir erst lange Zeit aneinander vorbeireden.  Sie wollen sofort ein Rezept und eine Lösung haben und das gleiche Leben – aber eben ohne Angst – fortführen. Dies ist jedoch nicht möglich, es sei denn, man nimmt … Mehr Dem Licht entgegen

Nachtfalter

Wenn wir davon ausgehen, dass wir in der Zeit leben mit Vergangenheit und Zukunft, dann ist der Wunsch, schreiben zu wollen, bei meinen ersten Meditationen in einem Yoga-Retreat 2010 aufgetreten. Auch die Idee, ein Yoga-Studio betreiben zu wollen erschien zu dieser Zeit und die Vorsehung, dass ich Wale sehen werde, obwohl ich damals wegen panischer … Mehr Nachtfalter

Experiment mit der Identifikation

Ich wollte unbedingt verstehen, wie ich funktioniere. Ich wollte meine Konditionierung sehen und hinter mir lassen. Ich wollte keine Angst mehr haben. Keine Angst vor dem Verlust von materiellen Dingen oder Menschen, vor Krankheiten oder dem Tod. Das Forschen ging daher weiter.  Während ich bei anderen Menschen die ständigen Wiederholungen im Denken und Handeln durch … Mehr Experiment mit der Identifikation

Sterben und Erneuerung

Wer sich ernsthaft auf die innere Reise begibt, der kann nicht davon ausgehen, dass man das mal so nebenbei machen und sein Leben wie bisher einfach so weiterleben kann. Womöglich denken die meisten, dass mit Spiritualität sofort ein entspannteres und harmonischeres Leben eintreten wird. Ja, das ist das Ziel der Reise, aber bis dahin wird … Mehr Sterben und Erneuerung

Zum x-ten Mal aus der Angst/Out of Fear for the Umpteenth Time

  (The English version at the end of the German text) Dieser Beitrag ist für X und all diejenigen, die zwar aus einem Leben mit Angststörungen heraustreten wollen, aber es immer wieder nicht schaffen. Der Grund könnte darin liegen, dass ihr nicht eure ganze Aufmerksamkeit, Kraft und euren ganzen Mut auf diesen Wunsch richtet und … Mehr Zum x-ten Mal aus der Angst/Out of Fear for the Umpteenth Time

Die Bilder im Kopf

Wer meditiert, wird zwangsläufig immer stiller, im Umgang mit anderen Menschen ruhiger und schaut dafür mehr. Obwohl ich im März 2015 noch immer in einer sehr schwierigen Lebenssituation feststeckte, sprach ich nicht darüber. Ich konzentrierte mich einfach auf die innere Reise und nahm mich immer mehr zurück. Es schien so, als würden die anderen dafür … Mehr Die Bilder im Kopf