Aus Angst wird Gnade

Für diesen Beitrag lese ich wieder in meinem Yoga-Tagebuch. Im Januar 2016 beschäftigte ich mich noch einen weiteren Monat lang intensiv mit der buddhistischen Lehre und ich sehe heute, wie mir damals Stück für Stück meine Illusion über dieses gedachte Leben geraubt wurde. Dies endete damit, dass ich im Februar 2016 in eine tiefe spirituelle … Mehr Aus Angst wird Gnade

Gedanken putzen

Mit diesem Beitrag möchte ich euch wieder auf meine innere Reise mitnehmen. Im Januar 2016 war ich noch immer mit den Videos der buddhistischen Nonne Ayya Khema beschäftigt. Obwohl ich auf dem Yoga-Pfad war, haben mir ihre buddhistischen Vorträge sehr dabei geholfen, noch tiefer in die Spiritualität einzutauchen.  Tatsächlich gibt es keinen Unterschied zwischen Buddhas … Mehr Gedanken putzen

Den Tod untersuchen II

Auch wenn ich schon längere Zeit Yoga machte, waren es tatsächlich die Worte der buddhistischen Nonne Ayya Khema, die mich 2016 dazu ermutigten mich ernsthaft mit dem Tod auseinanderzusetzen. Ich wollte mich diesem Thema endlich stellen. Mit der Yoga-Praxis hatte ich meine Panikattacken überwunden, und nun wollte ich wissen, wieviel Angst steckt da noch in … Mehr Den Tod untersuchen II

Den Tod untersuchen

Die Angst vor dem Tod begleitete mich mein ganzes Leben lang und war immer anwesend bei allem, was ich tat. Als ich 2010 mit Yoga anfing, wusste ich nicht, dass dies zu meiner Befreiung von meinen Ängsten führen würde. Durch die täglichen Übungen an Atmung, Körper und Geist, wurde ich ein völlig anderer Mensch. Es … Mehr Den Tod untersuchen

Gedanken erforschen

Diese Beiträge sind für Menschen, die sich erforschen, erkennen und über das, was sie normalerweise denken und sehen hinauswachsen möchten. Meine Beiträge sollen niemanden verletzen, aber sie sollen auch nicht mein oder dein Ego loben und kraulen.  Wenn wir uns selbst nicht durchschauen, werden wir nur damit beschäftigt sein, die Welt und alles, was darinnen … Mehr Gedanken erforschen

Vertrauen lernen ist harte Arbeit oder: Wer ist Gisela?

Es fällt schwer zu denken und dieser Zustand ist schön. Alles geht irgendwie von alleine. Vielleicht liegt es z. T. auch daran, dass wir hier gerade 38 Grad im Schatten haben. Das Schreiben geht mir daher nicht leicht von der Hand. Weil ich hier von einer inneren Reise berichte, muss der Geist scheinbar in der … Mehr Vertrauen lernen ist harte Arbeit oder: Wer ist Gisela?

So wollte ich leben

Kennt ihr das? Dieser Moment ist gerade perfekt. Es könnte nicht schöner sein. Ich atme. Tief und lang ein und aus. Ich höre die Vögel und kann ihre Lebendigkeit spüren. Sie fliegen scheinbar wirr umher und zwitschern ganz aufgeregt. Die Schwalben, die Spatzen und die Tauben. Ein Hund bellt. Es ist nicht kalt und auch … Mehr So wollte ich leben

Universelle Liebe oder wie ich zur Mörderin wurde

Diese Seite auf meinem Blog heißt “scheinbarer” Yoga-Weg, und das darf man bei allen Beiträgen nicht aus den Augen verlieren. Es scheint so, als gäbe es einen Weg und somit ein Ziel. Wahrheit/Gott/Weisheit zu erlangen kann jedoch nur dann geschehen, wenn wir genau das Gegenteil machen, nämlich weg von der Zeit, weg vom Willen (der … Mehr Universelle Liebe oder wie ich zur Mörderin wurde

Wünsche, Ziele und Visionen

Beim Schreiben meines letzten Beitrags entstand die Idee, über die Unterschiede von Wünschen/Träumen, Zielen/Plänen und Visionen zu schreiben. Um der Sache besser auf den Grund gehen zu können, definiere ich hier ganz knapp die Begriffe mit Hilfe von Wikipedia. Knapp deshalb, weil bei genauerer Betrachtung die Definitionen meine eigentliche Absicht und damit den Rahmen dieses … Mehr Wünsche, Ziele und Visionen