Angst als Tor zur absoluten Freiheit

Wut, Eifersucht und Trauer sind starke Emotionen. Die Angst jedoch ist vielleicht das Gefühl, das uns am tiefsten trifft und total niederstrecken kann. Die Todesangst macht uns völlig hilflos und unsere Reaktion ist in der Regel, dass wir vor ihr davonlaufen. Wir wollen sie nicht spüren. Wir wollen sie nicht haben. Nicht heute und am…

Weiterlesen

War Michael Jackson ein „Erleuchteter“?

Früher habe ich die Musik von Michael Jackson gerne gehört und auch dazu getanzt. Ich wusste nicht sehr viel über ihn. Nur das, was die Presse zu berichten hatte. Mal waren es positive und mal negative Nachrichten. In den Nachrichten geht es ja auch nicht um den Menschen, sondern um die Schlagzeilen und die Verkaufszahlen.…

Weiterlesen

Krishnamurti: Was ist Meditation?

Die Meditation nimmt in meinem Buch einen wichtigen Platz, vielleicht sogar den wichtigsten ein. Da wir in einer sich sehr schnell wandelnden Zeit leben und daher meistens einen sehr unruhigen Geist haben, können wir nicht so ohne weiteres in den Zustand der Meditation gelangen. Daher sind meine vorgeschlagenen Übungen hauptsächlich erst einmal Konzentrationsübungen. Sie sind…

Weiterlesen

Meditation bei Schmerzen

In dem Buch „Frei von Panikattacken und Flugangst“ habe ich im Detail beschrieben, wie sich mit Hilfe der Meditation Angstzustände auflösen. Ich möchte hier eine weitere Erfahrung hinsichtlich der Meditation mit euch teilen. Seit der Geburt meiner ersten Tochter vor 28 Jahren besucht mich regelmäßig die Migräne. Früher habe ich gleich morgens, wenn die ersten Kopfschmerzen…

Weiterlesen

Furcht und Schrecken

Dieser Beitrag ist mit den Gedanken an eine liebe Freundin geschrieben worden, um ihr noch einmal darzulegen, dass der Geist des Menschen ganz einfach funktioniert. Entweder findet er etwas gut und will es haben oder er lehnt es ab und wehrt sich dagegen. Dem folgen alle Handlungen, die wir tätigen. Wer meditiert, der kann das…

Weiterlesen

Mut zur Angst

Vor kurzem begegnete mir eine Beschreibung der Angst, die ich gerne mit euch teilen möchte. Nie zuvor habe ich schönere Worte hinsichtlich ihrer Definition gelesen. Die Angst wird von Martin Heidegger, einem der wichtigsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, so wunderbar beschrieben, dass sie schon alleine dadurch ihren negativen Charakter verliert.

Weiterlesen

Lieben wir unser Drama?

  Das ist eine sehr herausfordernde Frage, und doch müssen wir sie uns stellen. Denn wer über Jahre oder gar Jahrzehnte mit der Angst, der Depression oder dem Kummer lebt, der fängt irgendwann an, sich damit zu identifizieren. Ich bin ängstlich. Ich bin depressiv. Ich leide. Das ist auch ganz normal, da durch den sich immer…

Weiterlesen

Yoga und Panikattacken

Die meisten Menschen im Westen denken, Yoga sei eine Sportart. Es ginge dabei darum, besonders gelenkig zu sein oder zu werden. Es ginge darum, den Kopfstand zu bewältigen oder Arme und Beine so zu verknoten, dass man sie kaum noch voneinander unterscheiden kann. Auf jeden Fall können die Yogaübungen, die man Asanas nennt, nur als…

Weiterlesen

Warum Panikattacken ein Geschenk sind

Es gibt Ereignisse in unserem Leben, wie eine unerwartete Kündigung, eine Trennung, eine schwere Krankheit oder ein Todesfall im engsten Kreis, die den Automatismus ins uns und unserem Leben plötzlich unterbrechen. Kurz werden wir wachgerüttelt und ins Hier und Jetzt katapultiert. Womöglich tragen solche dramatischen Geschehnisse dazu bei, dass uns auffällt, was wir eigentlich jeden…

Weiterlesen

Panikattacken und die Amygdala

Die Amygdala –  auf Deutsch der Mandelkern(-komplex) – ist Teil des limbischen Systems in unserem Gehirn und zuständig für Erinnerungen und Emotionen. Wer seine irrationalen Ängste überwinden möchte, sollte verstehen, wie der Mandelkern funktioniert. Er schlägt Alarm, sobald ihm eine „Gefahren-Situation“ bekannt vorkommt. Er erinnert sich daran, dass wir da schon einmal Angst hatten und…

Weiterlesen